Teilen auf:

Reisemagazin

Ab in die Mailänder Welt

Wie euer Mailandtrip unvergesslich wird

Ihr möchtet gerne wissen, was ihr in Mailand nicht verpassen solltet? In unserem heutigen Beitrag bekommt ihr die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf einen Schlag zusammen gefasst.

Vom Flughafen hinauslaufend solltet ihr euch direkt auf den Weg zum Wahrzeichen Mailand machen- dem berühmten Dom. Im Inneren der drittgrößten Kirche der Erde findet ihr viele edle Statuen, von denen viele bereits mehrere hundert Jahre hinter sich haben. Wenn ihr einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt bekommen möchtet, dann habt ihr auf dem Dach des Doms die Chance dafür. Ihr erreicht es entweder per Aufzug oder ihr nehmt die Stufen der Treppe in Kauf. Empfehlenswert ist definitiv zu Fuß nach oben zu klettern. Zum einen spart ihr euch einige Euros die ihr für den Aufzug hinlegen müsstet und zum anderen könnt ihr das Feeling der kalten Gemäuer viel besser auf euch einwirken lassen, wenn ihr durch die alten Gemäuer wandert. Angekommen könnt ihr einen der besten Blicke auf die Stadt herab erhaschen und Eindrücke erlangen, an die ihr euch ein Leben lang zurück erinnern werdet.

Geschichte zum Mitmachen

Etwas modernere Kunst findet ihr im Museo del Novecento. Das zeitgenössische Museum beherbergt verschiedenste Kunstwerke der jüngeren Vergangenheit und in einigen könnt ihr sogar aktiv ein Teil davon werden. Ihr werdet viel Spaß an den Interaktionen haben und für Studenten unter 25 Jahren ist das ganze Erlebnis komplett kostenlos. Auch im Museo del Novecento habt ihr eine schöne Aussicht, wenn ihr einen Blick aus dem Fenster werft.

Die Fans des berühmten Filmes „The Da Vinci Code“ kommen in der Santa Maria delle Grazie auf ihre Kosten. In dem UNESCO Weltkulturerbe könnt ihr euch einen persönlichen Eindruck vom letzten Abendmahl machen. Es gibt nicht wenige Experten, die dieses Bild als das beste Meisterwerk der Legende Leonardo Da Vinci. Lasst die mystische Aura des Bildes auf euch wirken- vielleicht findet ihr ja die Lösung des Rätsels.

Ein eher düsterer Ort ist auch der nächste Schauplatz. Der Cimitero Monnumentale ist ein riesen Friedhof dessen Gräber weniger wie Gräber als wie mega Denkmäler. Ihr solltet ausreichend Zeit mitbringen und durch das ganze Areal zu spazieren, denn der Friedhof erstreckt sich über eine sehr weite Fläche.

Mailand ist die Modemetropole

Wer so langsam genug von den unheimlichen und mystischen Orten Mailands hat, der taucht ein in das Mode- und Lifestyleparadies Galleria Vittorio Emanuelle II. Viele Boutiquen warten nur darauf von euch besucht zu werden. Und in einem der vielen alten Cafes habt ihr die Möglichkeit, euch auszuruhen und die vollgepackten Einkaufstüten kurz bei Seite stellen. Mailand ist generell eine der Modehotspots der Welt. Auf der Milan Fashion Week finden sich regelmäßig etliche Topmodels und Modedesigner zusammen um die neusten Trends zu setzen. Für jede/n Modeinteressierte/n ist Mailand ein Muss.

 

Ihr seht, in Mailand gibt es viel zu entdecken. Hier http://flygoo.de/flugsuche/ findet ihr günstige Flüge, damit ihr jederzeit euer eigenes Abenteuer in Mailand erleben könnt.

Teilen auf:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>