Teilen auf:

Allgemein / Reisemagazin

London – günstig in die königliche Metropole

London ist mehr als nur die Hauptstadt Großbritanniens. Sie ist auch mehr als nur der Schauplatz vieler James Bond Filme und auch mehr als nur die Heimat von Queen Elisabeth. Flüge nach London sind bereits für wenig Geld zu haben. Heute erfahrt ihr, was ihr alles entdecken könnt, wenn ihr euren Urlaub in London verbringt.

National History Museum

Eines der bedeutsamsten Museen der Erde ist wohl das Natural History Museum. Etwa 5 Millionen Besucher schauen sich jedes Jahr die riesigen Dinosaurierskelette und viele andere interessante Dinge aus der Vergangenheit an. Das N.H.M. hat es sich zur Aufgabe gemacht zu zeigen, wie die Natur in sich miteinander zusammenhängt und wie abhängig die Menschen von den Ressourcen der Erde sind. Als 1881 die Eröffnung anstand, konnte noch niemand ahnen, dass man sich heutzutage mehr als 70 Millionen Ausstellungsstücke anschauen kann, eine unglaubliche Zahl. Das Museum ist in insgesamt vier verschiedene Abteilungen eingeteilt. Den Life Galleries, in denen ihr eine Menge über die Lebewesen und Pflanzen unserer Erde lernt. Den Earth Galleries, in der die Erde nachgestellt wird und man vom Urknall an bis heute alles über die in der Natur vorkommenden Rohstoffe lernt und wie die Menschheit aus diesen profitiert hat. Im Darwin Centre könnt ihr euch alle bekannten Arten, die auf der Welt existieren anschauen und im Wildlife Garden findet ihr viele in Großbritannien vorkommende Pflanzen und Tiere.

Besonderer Vorteil für Sparfüchse: Der Eintritt in das Museum ist traditionell kostenlos

Buckingham Palace

Die königliche Heimat der Monarchie, die sowohl heute als auch in der Vergangenheit ein wichtiger Teil der Geschichte Großbritanniens ist. Hier drin wird die Königsfamilie mit Leibwächtern, einer eigenen Polizeistation und der Garde beschützt. Wenn ihr euch früh genug auf den Weg zum Buckingham Palace macht, dann könnt ihr euch einen Platz in der ersten Reihe sichern und die Wachablösung aus nächster Nähe betrachten. Diese könnt ihr je nach dem ob ihr zwischen April und Juli vor Ort seid täglich um 11:00Uhr oder von August bis März jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags zur gleichen Zeit ansehen. Diese Zeremonie von den Männern in der roten Uniform und dem riesigen schwarzen Hut dürft ihr auf keinen Fall verpassen. Auch dieses Erlebnis kostet euch keinerlei Geld, allerdings solltet ihr euch früh auf den Weg machen, da dieses Ereignis jedes mal tausende Menschen an den Palast lockt.

Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett

Im Wachsfigurenkabinett werden geschichtsträchtige Personen neben heutigen Promis und anderen Berühmtheiten ausgestellt. Durch die detaillierte Anfertigung sehen mache Figuren ihrem Orginal zum Verwechseln ähnlich. Es schafft so gut wie keiner ohne das ein oder andere Selfie mit einer Figur hinaus und das ist auch gut so 😉

Piccadilly Circus

Der Circus ist der Dreh- und Angelpunkt in Sachen Shopping und Freizeit. Hier befinden sich alle möglichen Geschäfte und auf den gigantischen Reklametafeln, auf denen unter anderem Samsung, Coca-Cola oder Hyundai ihre Produkte anpreisen. Außerdem findet man hier auch das inkaufzentrum London Pavilion und das Criterion Theatre.  Das gesamte Theater ist unterirdisch. Einzig und allein die Eintrittskarten kann man an der Oberfläche kaufen.

Big Ben

Viele Leute denken, der Big Ben wäre der Turm am Palace of Westminster. Doch genaugenommen ist der Big Ben nur die Glocke darin. Sein Glockenschlag informiert die Londoner seit Jahrhunderten über die aktuelle Uhrzeit. Im Jahr 2007 wurde das Glockenspiel für insgesamt sieben Wochen stillgelegt, da der Turm zur Feier des 150-Jährigen Bestehens renoviert wurde. Der Big Ben zählt als eines der bekanntesten Wahrzeichen Londons.

Harrods

Das als eines der exklusivsten Kaufhäuser der Welt geltende Harrods wurde im Jahr 1834 gegründet und beschäftigt heute an die 5.000 Mitarbeiter. Besonders bekannt ist das Kaufhaus für seine Lebensmittel. Es bietet seinen Kunden in den „Food Halls“ verschiedenste Speisen aus der ganzen Welt. Wer hier gerne einkaufen gehen möchte, sollte sich an die gegebenen Regeln halten, die unter anderem besagen, dass man keine auffallende Subkulturelle Kleidung tragen darf oder dass man seinen Rucksack am besten mit der Hand trägt und nicht aufgesetzt lässt. Außerdem ist es Jugendlichen untersagt, in Gruppen durch das Kaufhaus zu laufen.

Wenn auch ihr bald mal gerne vor monströsen Dinosaurierskeletten stehen möchtet oder den Melodien des Big Ben lauschen wollt, dann sichert euch hier http://flygoo.de/flugsuche/ einen günstigen Flug, damit euer Wunsch in Erfüllung geht.

 

Teilen auf:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>